Waldbrand in Ramsau

Vermutlich durch Blitzschlag, der allerdings schon ein paar Tage zurückliegen dürfte, brach am Freitag dem 16. Juli 2011 gegen 23:00 Uhr ein Waldbrand in der Gemeinde Ramsau aus. Da die Feuerwehren des Feuerwehrabschnittes Hainfeld - natürlich auch die FF Ramsau - bei einem Brand in Kaumberg im Einsatz waren (Wirtschaftsgebäude in Kaumberg abgebrannt), wurde der gesamte Bezirk (25 Feuerwehren) alarmiert.

  • IMG_4596

Weiterlesen: Waldbrand in Ramsau

Wirtschaftsgebäude in Kaumberg abgebrannt

Am 16. Juli 2011 gegen 21:00 Uhr endeckte der Jungbauer der Familie Obermaier in Obertriesting (Kaumberg) einen Brand im Wirtschaftgebäude. Die umgehend alarmierte Feuerwehr Kaumberg löste aufgrund des entlegenen Gehöfts und der sehr schmalen Zufahrtsstraße die Alarmstufe B4 (Brand 4) aus.

  • IMG_6200x

Weiterlesen: Wirtschaftsgebäude in Kaumberg abgebrannt

Einsatz in Ramsau und Kaumberg

Aktuell 10:10 Uhr - zum Waldbrand in der Ramsau:
Um vier Uhr früh wurde Tank Hainfeld zur Wasserversorgung in dem steilen und unwegsamen Gelände noch einmal alarmiert.
Der aufkommende Wind sorgte immer wieder für ein Aufflackern des Schwelbrandes im Unterholz.
Bei Tagesanbruch wurde mit einer Wärmebildkamera der FF Hainfeld das gesamte, mehrere 100m² große Waldstück abgegangen um die letzten Glutnester ablöschen zu können.
Der eingesetzte Milchtransporter mit einem Fassungsvermögen von 15.000 lt hat sich in dem schwierigen Gelände als sehr positiv und effektvoll erwiesen.
Auch der digitale Funkverkehr verlief einwandfrei.
Die Brandursache dürfte ein Blitzschlag, der schon einige Tage zurückliegt, gewesen sein.
Die Feuerwehren mussten rund 400 Zubringleitungen legen, um an den Brandherd zu kommen. Der Großbrand in der Nachbargemeinde Kaumberg machte eine Alarmierung des gesamten Bezirkes Lilienfeld notwendig.

Im Einsatz standen:
FF RAMSAU 4 Fahrzeuge 26 Mann
FF KLEINZELL 2 Fahrzeuge 15 Mann
FF HAINFELD 2 Fahrzeuge 12 Mann
FF ROHRBACH 1 Sonderfahrzeug „MILCHTRANSPORTER“ 15.000 Liter Volumen !! 2 Mann

PI Inspektion Hainfeld 2 Mann
RK Rohrbach
Bgm. Ewald Kahrer

ein ausführlicher Bericht beider Einsätze mit Fotos folgt ...

 

Weiterlesen: Einsatz in Ramsau und Kaumberg

Verkehrsunfall im Lassingtal, Wienerbruck

Am 15.07.2011 kam ein Fahrzeug aus ungeklärter Ursache bei den sogenannten „Franzlbauermäuer“ im Lassingtal ins schleudern, und blieb nach einem Überschlag neben der Fahrbah liegen.

  • P1020279

 

Weiterlesen: Verkehrsunfall im Lassingtal, Wienerbruck

Schwerer VU in Schrambach ging glimpflich aus

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 14. Juli 2011 kurz vor Mittags auf der Bundesstraße 20 in Schrambach.
Zwei Frauen in einem blauen Renault Clio mit Wiener Kennzeichen kamen aus bisher ungeklärter Ursache in einer Linkskurve ins Schleudern und gerieten auf den neben der Fahrbahn führenden Radweg. In weiterer Folge duchstieß das Fahrzeug ein Geländer und stürzte in die Traisen.

  • comp_001

Weiterlesen: Schwerer VU in Schrambach ging glimpflich aus

Neue Ausrüstungsverordnung für NÖ Feuerwehr

"Die neue Feuerwehrausrüstungsverordnung und die neuen Förderrichtlinien, die heute in der Landesregierung beschlossen wurden, bieten den Feuerwehren ein flexibles, modernes und bedarfsorientiertes Instrument. Für mich ist wichtig, dass die Verordnung von Praktikern erarbeitet wurde. Wir setzen das jetzt um, wobei es in zwei Bereichen eine Aufbesserung durch die Initiative des Landes gibt", betont Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

  • DSC_0893

Weiterlesen: Neue Ausrüstungsverordnung für NÖ Feuerwehr