Bezirkssachbearbeiter Wasserdienst

BSB Paul HACKNER

 

Telefon Privat: 02762 / 62006
Mobil: 0664 / 4404096
Fax: 02762 / 62006
e-Mail Privat: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
e-Mail BFKDO: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Der  Wasserdienst des Bezirkes Lilienfeld in Insiderkreisen auch Gebirgsmarine genannt.

Der Wasserdienst der Feuerwehren NÖ  beschränkte sich in der Vergangenheit nur auf  jene Feuerwehren, welche direkt an der Donau liegen. Die Hochwasserkatastrophe 1997  im Bezirk  Lilienfeld war der Anlass  für ein Umdenken der Feuerwehren des Bezirkes. Da der Wasserdienst nicht nur das Zillenfahren ist, sondern auch den Umgang und das Fachwissen der  Gewässer bedeutet , wurde unter Initiative vom damaligen Bezirksfeuerwehrkommandaten  OBR Helmut Warta im März 2000 der 1. Wasserdienstgrundlehrgang im Bezirk durchgeführt. Die Leitung des Lehrganges übernahm damals  der Vorsitzende des NÖ Wasserdienstes  BR  Peter Höchtl persönlich. Nach dem erfolgreichen Lehrgang mit über 40 Teilnehmern wurde  mit 1.6.2000 LM Pauly Hackner zum Bezirkssachbearbeiter Wasserdienst des Bezirkes Lilienfeld ernannt.

Seit 2001 werden im Bezirk laufend Wasserdienstmodule angeboten und durchgeführt. Der Ausbildungsstand der „Wasserdienstler“ wird natürlich bei den Modulen in der Landesfeuerwehrschule durch Absolvierung  eines Zillenfahrer- Dammschutz-, Hochwasserschutz- oder KHD-Lehrgang  perfektioniert.

Des Weiteren werden auch Übungen im Bezirk durchgeführt, bei denen Stegbau, Dammverteidigung und Objektschutz  beübt  wird.

Die beiden Flüsse im Bezirk, Traisen und Gölsen, haben auch gute Voraussetzungen um Wasserdienstleistungsbewerbe durchzuführen. So wurden bis jetzt an drei verschiedenen Orten vier  Bezirkwasserdienstleistungsbewerbe abgehalten, wobei der Landeswasserdienstleistungsbewerb  im Jahre 2007 in Lilienfeld den Höhepunkt darstellt.  Die Belohnung der erbrachten Leistung gibt es in Form eines Leistungsabzeichens in Bronze, Silber und Gold.

Für die Einsatzbereitschaft des Bezirkes stehen 5 Zillenanhänger und 8 Zillen inkl. Ausrüstung zur Verfügung. Weiters gibt es bei der BTF VA+GF Vöst Alpine Traisen und  BTF Neumann Markt Ölsperren, welche bei Gewässerverunreinigung  Verwendung  finden.

Bei dem Donauhochwasser 2002 wurden 30 Zillenfahrer des Bezirkes Lilienfeld nach Ybbs alarmiert um die eingesetzte Mannschaft abzulösen und die Grundversorgung der Bevölkerung zu gewährleisten. Im Jahre 2005 sind ebenfalls einige Zillenfahrer des Bezirkes  bei einem Auslandseinsatz in Rumänien dabeigewesen.

Es ist nicht wichtig mit der Zille perfekt fahren zu können, aber es ist wichtig über das Wasser laufen zu können um die Hochwasserkatastrophe abwenden zu können.

 

BSB Pauly Hackner
BSB Wasserdienst